EnglishAAA
 

Ebendorferstraße 7
1010 Wien
T +43 1 534 08 - 0
F +43 1 534 08 - 699
E lebenslanges-lernen@oead.at

Logo Programm für lebenslanges Lernen der Europäischen Kommission
Erasmus+: Infotour 2013

Weitere Informationen

Ihr Anliegen ist uns wichtig

Die Ombudsstelle   in der Nationalagentur Lebenslanges Lernen.

Lifelong Learning Award 2013


EST
Logo der Datenbank EST

European Shared Treasure - Datenbank für Partnerschaften in Comenius, Grundtvig und Leonardo da Vinci


 

ISO 9001:2008
zertifiziert

Wege ebnen an der Schnittstelle Schule-Beruf.

Wie gelingt ein erfolgreicher Übergang?

Mittwoch, 18. September 2013
9:30 – 16:00 Uhr
Wien | OeAD-Haus

Im Mittelpunkt der Kooperationsveranstaltung zwischen dem AMS, dem abif und der Nationalagentur Lebenslanges Lernen steht das Übergangsmanagement in Österreich an der Schnittstelle Schule – Beruf.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Stärken und Schwächen im Übergangsmanagement in Österreich ausgelotet, bisherige gute Ansätze in diesem Zusammenhang aufgezeigt, neue Beiträge geliefert und politischer Verbesserungsbedarf formuliert. Am Vormittag präsentierten Expert/innen die Ausgangslage in Österreich und das Übergangsmanagement im europäischen Vergleich. Bildungspolitische Entscheidungsträger/innen diskutierten anschließend am Podium mit Vertreter/innen aus der Praxis und steckten den bildungspolitischen Handlungsbedarf ab. Nachhaltige und erfolgreiche Ansätze zum Übergangsmanagement waren thematische Schwerpunkte der Workshops am Nachmittag. An Hand von erfolgreichen Beispielen wird aufgezeigt, wie ausgegrenzte Jugendliche in das System integriert werden, ausgrenzungsgefährdete Jugendliche nicht aus dem System fallen und Jugendlichen der Übergang von der Schule in den Beruf gelingt.

nach oben DruckenSeite drucken